Veranstaltungen

17.08.2020 und 20.08.2020

Fortbildung für Tierärzte - Ultraschall in der RinderRepro

 

Termine:

a. Theoretischer Teil als Online-Webinar: Montag 17.8. 2020, 18 Uhr bis 19.30 Uhr

b. Praktischer Teil: Donnerstag 20. August 2020, bei Bedarf 21. August 2020

 

Wir werden die Kuh in diesem Seminar von ihrer schönsten Seite beleuchten.
Sie erfahren, wie Sie als Praktiker*in Ihren Service in der Rinderreproduktion mittels Ultraschall noch weiterentwickeln können. Integraler Bestandteil des Seminars sind die praktischen, gemeinsamen Untersuchungen im Stall. Hierbei werden nicht nur die Befunde detailliert besprochen, sondern auch die angezeigte Behandlung der Tiere diskutiert.
Wir legen in diesem Kurs unsere Schwerpunkte auf die Themengebiete:

  • Genaue Zyklus- bzw. Sterilitätsdiagnostik mit Erkrankungen des Uterus und der Ovarien, denken Sie dabei an Endometritiden oder Zysten und ihre Formvariationen
  • Sinnvolle Behandlungsstrategien
  • Genaue Frühträchtigkeitsdiagnostik mit Anzeichen von Resorption, Zwillingsträchtigkeiten und Geschlechtsbestimmung

4 ATF Stunden

 

 

Download
Ultraschall in der RinderRepro
Ausschreibung und Anmeldeformular_Paket-
Adobe Acrobat Dokument 58.9 KB

23.01.2020

Fortbildung - "Ist Gebärmutter- und Eierstocksdiagnostik noch zeitgemäß?"
Für unsere erste Veranstaltung am 23.1.2020 um 20 Uhr im neuen Jahr konnten wir unsere Kollegin Toschi Kaufmann vom IFN in Schönow gewinnen.

Sie wird über das Thema "Ist Gebärmutter- und Eierstocksdiagnostik noch zeitgemäß?" sprechen.
Dazu werden wir ATF-Stunden beantragen.
Nähere Infos zu dieser Veranstaltung folgen Anfang des neuen Jahres.

 


10.12.2019

Arbeitskreistreffen - Jahresabschlussveranstaltung

Am Dienstag, den 10.12.2019 um 20 Uhr
In Aurich-Schirum, Lehmdobbenweg 1
VOST-Vermarktungszentrum

Das Fachprogramm hat freundlicherweise Joachim Kleen organisiert und zwei Studenten der Hochschule Osnabrück gewonnen, ihre Bachelorarbeiten vorzustellen:

Philipp Schulte Althoff:
Risikoorientierte Analyse der Reproduktion von Milchviehbetrieben

Sarah Cwik:
Erstellung eines Merkblatts zur Festlegung der FWZ

Danach besteht dann die Möglichkeit zum Klönen! Für den adventlichen Rahmen ist gesorgt!

Zur besseren Organisation bitten wir um Anmeldung über den Doodle-Link:
https://doodle.com/poll/qnhw2syxy9y2bcam


29.10.2019

Fortbildungsveranstaltung - Wie vernetzen Sie ihre Kühe?

Vernetzung im Milchviehstall für Herdenführung, Gesundheitsmanagement und Entlastung in den Arbeitsabläufen.

10 - 14 Uhr

Meta Gastronomie, Kirchstraße 1, 26835 Hesel

Download
Wie vernetzen Sie Ihre Kühe
Flyer AK Fruba 29-10-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an.
Telefon: 0491/92809-46, Fax: 0491/92809-28, Mail: team@lkv-we.de


22.05.2019

Fortbildungsveranstaltung

um 20 Uhr im VOST-Vermarktungszentrum in Aurich-Schirum, Lehmdobbenweg 1
mit den Themen:

 

  1. SenseHubTM: Wie funktioniert das System? (Gerd Sanders, SCR)
  2. Kuhmonitoring mit SenseHubTM (Fraederk Meppen, Landwirt aus Etzel)
    Welche Informationen liefert das System meinem Tierarzt?
    Wie kann das System für Betriebsvergleiche genutzt werden?
  3. Pansenazidose oder Panseninstabilität?
    Interpretation von pH-Werten aus intraruminaler Messung (Dr. Joachim Kleen, Coldinne)

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung unter folgendem Link:

https://doodle.com/poll/pzqq3n2645wcuehh


12.03.2019

Überregionale Kreisstellenversammlung

 

Dienstag, den 12.03.2019
um 18.30 Uhr im Gasthof „Uplengener Hof“ in Remels

 

ATF-Stunden anerkannt.

Hier können Se sich die Einladung downloaden:

Download
KreisstelleEinladung-12-03-2019.doc
Microsoft Word Dokument 41.0 KB

20.02.2019

Fortbildungsveranstaltung und Jahreshauptversammlung
in den Räumen des VOST Aurich-Schirum


20:00 Uhr
Begrüßung durh den Vereinsvorsitzenden Jakob Beening
20:10-20:30 Uhr
Jahreshauptversammlung
20:30-22:30 Uhr
Vortrag zum Thema
"Fütterungsmanagement im AMS-Betrieb - eine Betrachtung aus tierärztlicher Sicht"

Referent: Dr. med.vet. Arnd Grottendieck
Anerkannt mit zwei ATF-Stunden.


Dezember 2018 - Februar 2019

Neue Seminarreihe - Know How für Rinderprofis in Theorie und Praxis

 

Ein wesentlicher Faktor für den betriebswirtschaftlichen Erfolg und letztendlich für die Zukunft des Betriebes ist eine kostenoptimierte und funktionierende Produktion. Hohe Erkrankungs- und Ausfallraten, ungenügende Leistungen sowohl in der Jungtieraufzucht als auch in der Milch- oder Rindfleischerzeugung, aber auch eine zu kosten- und arbeitsintensive Produktion können vor allem bei schwankenden oder zu niedrigen Erzeugerpreisen existenzbedrohend sein.
Um Verbesserungspotenziale in der eigenen Produktion zu erkennen, bietet der Arbeitskreis zur Verbesserung der Rinderfruchtbarkeit in Ostfriesland und Umgebung e.V. in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eine Seminarreihe für interessierte Landwirte an.
Aktuelles Fachwissen in Theorie und Praxis


Neben den theoretischen Grundlagen zu den einzelnen Themen werden viele Möglichkeiten und Lösungen anhand von Fallbeispielen aus der tierärztlichen und landwirtschaftlichen Beratungspraxis oder von Ergebnissen aus dem praxisorientierten Versuchswesen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen angeboten. Bei Bedarf kann zu jedem Thema am Folgetag noch ein praktischer Teil auf einem Milchviehbetrieb durchgeführt werden. Der Praxisteil kann nur in Verbindung mit dem Vortagsseminar kombiniert gebucht werden. Die maximale Teilnehmerzahl für praktische Übungen und Demonstrationen ist auf 20 Personen beschränkt. Bei größerer Nachfrage werden Ausweichtermine angeboten.

 

Leitung der Seminare
Fachlich werden die Seminare von Herrn Dirk Albers durchgeführt. Herr Albers ist seit mehr als 25 Jahren in der produktionstechnischen Spezialberatung von Rinderhaltungsbetrieben sowie im praktischen Rinderversuchswesen bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen tätig. Nutzen Sie die Gelegenheit sich zu informieren, mit Berufskollegen, Tierärzten oder VOST-Mitarbeitern zu diskutieren, um Ihre Produktion zu optimieren.

 

Die Module in der Übersicht 

 

1
12.12.2018
Kälber- und Jungtiere gesund und verlustarm aufziehen
Anmeldeschluss: 02.12.2018
2
09.01.2019
Optimierung des Transitkuhmanagements zur Vermeidung von Stress, Abkalbeproblemen und Stoffwechselstörungen in der Frühlaktation
Anmeldeschluss: 30.12.2018
3
23.01.2019
Wesentliche Faktoren und Maßnahmen für die Erhaltung von Gesundheit und Leitungsbereitschaft der Milchkühe
Anmeldeschluss: 13.01.2019
4
13.02.2019
Neue Trends in der Milchviehfütterung
Anmeldeschluss: 03.02.2019
5
27.02.2019
Arbeitsplanung, -erledigung und Arbeitseffizienz in wachsenden oder großen Milchviehbetrieben.
"Wo bleibt die Zeit?“
Anmeldeschluss: 17.02.2019

 

Eine genaue Beschreibung der einzelnen Seminarinhalte können Sie sich hier als PDF-Datei downloaden.

Download
Seminarreihe - Know How für Rinderprofis
themenuebersicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 577.7 KB

Seminarort

Die Seminare finden jeweils in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr im VOST Viehvermarktungszentrum Aurich-Schirum, Lehmdobbenweg 1 in 26605 Aurich statt.

 

Anmeldung und Gebühren
Die Gebühr für einen Seminartag beträgt 65,- € (incl. MwSt.) je Teilnehmer und beinhaltet Seminarunterlagen sowie Verpflegung (Kaltgetränke, Kaffee/Tee und Mittagessen).


Für die Planung und Organisation der Seminare wird um vorherige Anmeldung bei der Besamungs- und ET-Station Georgsheil: Tel.: 0491-8004-300 Fax: 0491-8004-322 oder per Email: georgsheil@vost.de bis spätestens 10 Tage vor dem jeweiligen Seminartermin gebeten.


Bei der Anmeldung ist die Anzahl teilnehmender Personen sowie der Wunsch nach einer Teilnahme am Praxisteil des Folgetages anzugeben. Die Anmeldung gilt als abgeschlossen, wenn die Seminargebühr je Teilnehmer 6 Tage vor dem Seminartermin eingegangen ist. Eine Teilnahmebestätigung/Quittung wird am Seminartag ausgehändigt


29.08.2018

Seminar zum Thema Kuhsignale

In Kooperation mit der Firma Boehringer Ingelheim Vetmedica bieten wir Ihnen am 29.08.2018 ein interessantes Seminar zum Thema „Kuhsignale“ für Tierärztinnen und Tierärzte „Richtig erkennen und deuten!” an.
Herr Dr. Andreas Steinbeck ist zertifizierter Trainer für Kuhsignale und wird Ihnen in Theorie und Praxis das Thema Kuhsignale und deren Deutung näher bringen, wozu wir Sie sehr herzlich einladen!

 

Das Seminar findet auf dem Betrieb von Weert Beening in Esklum statt
Ums Dorf 14, 26810 Westoverledingen

 

Alle wichtigen Informationen finden Sie in der PDF-Datei, die Sie sich hier downloaden können.

Download
Kuhsignale
Kuhsignale Seminar 29-8-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.0 KB

13.06.2018

Mitgliederversammlung Gäste sind herzlich willkommen
13.6.2018 19:30  in den Räumen des VOST Aurich-Schirum
Themenschwerpunkt ist ein Vortrag vom Klauenpfleger Heino Westermann zum Thema
„Die Kuh aus Sicht des Klauenpflegers“

Download
Mitgliederversammlung-13-6-2018-Einladung
Einladung 13-6-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.1 KB

Wir bitten um Rückmeldung über Doodle:
https://doodle.com/poll/p8k8kynmzr2tiedt


22.03.2018

Unsere Kühe - unser Leben

Meta Gastronomie, Kirchstraße 1, 26835 Hesel

Themen:
Know How rund um die Kuh,

Kälberaufzucht, "Kuhsignale" Trainings

Informationen können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen:

Download
Unsere-Kuehe-unser-Leben-22-03-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Arbeitskreistreffen

12.02.2018 20:00 in den Räumen des VOST Aurich-Schirum

Themen: Kuhvision und Paratuberkulose

 

Arbeitskreistreffen

Jahresabschlusstreffen mit Vortrag von
Professor Imke Tammen

20.12.2017 20:00 in den Räumen des VOST Aurich-Schirum

 

Informationen zur Veranstaltung können Sie sich hier als Word-Datei herunterladen:

Download
Fortbildung AK Rinderfruchbarkeit am 20-
Microsoft Word Dokument 128.2 KB

Arbeitskreistreffen

29.11.2017 20:00 in den Räumen des VOST Aurich-Schirum


Arbeitskreistreffen

18.10.2017 20:00 in den Räumen des VOST Aurich-Schirum


Andrologische Untersuchung und Absamen von Besamungsbullen

25.09.2017 13:00 - 17:00 Uhr in der Besamungs- und ET-Station Georgsheil.

Den Stundenplan der Veranstaltung können Sie sich hier als Word-Datei herunterladen:

Download
Andrologische Untersuchung und Absamen von Besamungsbullen
Stundenplan-Seminar-25-9-2017-AK-Fruchtb
Microsoft Word Dokument 130.9 KB